Brandschutz an Hubschrauberlandeplätzen jetzt im Gesamtpaket!

Dienstag 02 Oktober 2018

In den vergangenen Jahren konzentrierte InnoVfoam sich auf die Lieferung und Inbetriebnahme von Schaumlöschsystemen für Hubschrauberlandeplätze, aber aufgrund der Erweiterung ihrer Tätigkeiten in diesem Jahr bietet die Firma jetzt ein Gesamtkonzept an. Der große Vorteil der neuen Vorgehensweise für die Kunden ist, dass InnoVfoam auch das Engineering, die Projektbetreuung vor Ort und die Kooperation mit verschiedenen Subunternehmern übernimmt.

InnoVfoam hat nun erstmals ein vollständiges Brandschutzpaket geliefert und dabei den Generalunternehmer von allen Details in diesem Bereich entlastet. Bei der Einrichtung des Hubschrauberlandeplatzes auf dem Dach des Klinikums Darmstadt war InnoVfoam nicht nur für die Lieferung und Inbetriebnahme, sondern auch für die komplette Projektabwicklung verantwortlich. Damit hat InnoVfoam wieder einen Meilenstein im Bereich des Brandschutzes aufgestellt.

Inzwischen haben die Techniker von InnoVfoam die gesamte Anlage vor Ort installiert. Da das System zuvor in verschiedenen Teilen auf Rahmen aufgebaut worden war, konnte das komplette Zumischsystem vor Ort installiert werden.

Die Löschwasserleitungen zu zwei Löschmonitoren und zwei Hydrantenschränken werden derzeit angelegt. Die TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH beaufsichtigt die weiteren Systemtests und wird auch die letztendliche Zulassungsprüfung durchführen. Geplant ist, dass InnoVfoam das System am Ende dieses Jahres vollständig testen kann und dass der Hubschrauberlandeplatz danach in Betrieb genommen werden kann.

Über die Website von InnoVfoam halten wir Sie gerne über die Entwicklungen auf dem Laufenden!