Erfolgreiche SAT in Dänemark

Montag 11 Januar 2016

Ende 2015 fand eine Werksabnahme (FAT) des von InnoVfoam für die Raffinerie Statoil Refinery, Kalundborg, Dänemark, entwickelten Löschsystems statt. Inzwischen wurden alle Komponenten vor Ort installiert und ist ein Team aus Ingenieuren von InnoVfoam nach Dänemark gereist, um die technische Abnahme, die sogenannte SAT (Site Acceptance Test), durchzuführen.

Das Löschsystem von Statoil dient der Sicherung der Landungsbrücken (Jetties) der Raffinerie. Im Unglücks- oder Katastrophenfall können mit dem System gezielte Löschmaßnahmen aus der Ferne durchgeführt werden, um Schäden oder den Verlust von Personal, Beschädigungen oder den Verlust der Landungsbrücken, des Schiffes und Treibstoffverluste zu vermeiden.

InnoVfoam hat für dieses Projekt 3 Steuerschränke, ein radiografisches Bedienpult, 6 elektrisch betriebene Monitore sowie einen selbst-oszillierenden Monitor geliefert. Die technische Abnahme (SAT) verlief erfolgreich, die erforderliche Durchlaufmenge und die benötigte Wurfweite wurden erfüllt. Begleitend einige Fotos und ein Video über das System und die Tests vor Ort. Ein überaus faszinierendes Projekt, das wir erfolgreich abschließen konnten!