Inbetriebnahme Schaumlöschsystem auf Hubschrauberlandeplatz

Mittwoch 14 August 2013

Am 10.06.2013 fand die Inbetriebnahme eines Schaumlöschsystems auf dem Hubschrauberlandeplatz im Städtischen Klinikum Görlitz statt. InnoVfoam hat die Schaumlöschanlagenkomponenten geliefert und in Zusammenarbeit mit dem Landeplatzhersteller, Fa. Bitschnau, in Betrieb genommen. Folgende spezielle Anforderungen wurden beispielgebend für den Hubschrauberlandeplatz der Brandschutzkategorie H1 gemäß AVV an das Löschsystem gestellt:

  1. Die Reaktionszeit von der Auslösung bis zum Schaumaustritt am Monitor < 15 Sekunden.
  2. Eine Wurfweite von 32 m bei Windstille wurde erreicht.

Der Anlagentest zeigte, dass der Löschschaum mit der vorgegebenen Wurfweite die Gesamtfläche abdeckt. Die Schaumlöschanlage ist entsprechend AVV/ICAO geplant und gebaut worden. Als Schaummittel wird das fluorfreie Re-Healing Foam RF3 mit ICAO-B Zulassung eingesetzt.

Die Schaumlöschanlage besteht aus zwei fernbedienbaren Löschmonitoren Typ FWM-3EL mit Kabelpultbedienung, einem Löschwasserbehälter, einer Löschwasserpumpe und einem Schaumzumischsystem mit Membrantank.

Der Realtest ist in voller Zufriedenheit aller Anwesenden, wie die Landesdirektion Sachsen, Herrn Carloff als Luftfahrtgutachter, TüV, Bauordnungsbehörde, Feuerwehr und den Sachverständigen des Brandschutzkonzeptes durchgeführt worden.