Löschsystem für Hubschrauberlandeplatz

Freitag 11 März 2016

Am Donnerstag, den 3. März, fand die offizielle Übergabe des von InnoVfoam gelieferten Löschsystems am Hubschrauberlandeplatz beim Klinikum (Universitair Medisch Centrum, UMC) in Utrecht statt. Im Beisein von Vertretern der Stadt Utrecht, verschiedener Beratungsagenturen und des UMC wurde das H1-System zur vollen Zufriedenheit getestet und in Betrieb genommen.

InnoVfoam BV lieferte außer den beiden elektrisch bedienbaren Löschmonitoren auch die Feuerlöschpumpe und das Schaumzumischsystem (als zusammengebautes Komplettsystem) sowie den Löschwassertank.

InnoVfoam war bei diesem Projekt die verantwortliche Partei für den gesamten Entwurf, den Bau und die Installation des Systems. Bei der Inbetriebnahme wurde ein Flow von 250 Litern pro Minute mit einer Zumischrate von 3% erzielt. Das verwendete Schaumkonzentrat ist das von dem Hersteller Solberg Scandinavian produzierte fluorfreie Re-Healing Foam mit ICAO-Prüfzeichen.

Außerdem wurde bewiesen, dass der Hubschrauberlandeplatz unter allen Witterungsbedingungen (bei denen ein Hubschrauber noch sicher fliegen kann) garantiert mit Schaum gelöscht werden kann, wobei der Schaum die gesamte Landeplatzfläche bedeckt.

Dank der elektrischen Bedienung der Monitore kann der gesamte Landeplatz von einer sicheren Position aus von einer einzigen geschulten Person bedient werden!

Als Anlage einige bei der Übergabe gemachte Fotos sowie ein Video.