Neuer Hitzedetektor entwickelt

Montag 07 Dezember 2015

Als offizieller Händler von Protectowire Firesystems möchten wir Sie gerne über die neueste Protectowire-Entwicklung im Bereich lineare Hitzedetektoren informieren.

Der neue, digitale, lineare CTI-Hitzedetektor (CTI steht für Confirmed Temperature Ignition) zeigt im Falle eines Alarms auf der Steuerkonsole an, ob es sich um einen tatsächlichen Feueralarm oder um einen Fehlalarm bzw. Kurzschluss im System handelt, der zum Beispiel durch eine physische oder mechanische Beschädigung des Fühlerkabels verursacht wurde. Ebenfalls werden die genaue Stelle des Alarms und die Temperatur auf der Steuerkonsole angezeigt.

Diese Entwicklung ist eine erhebliche Verbesserung im Vergleich zu herkömmlichen Hitzedetektoren, weil sie tatsächlich zwischen den verschiedenen Meldungsarten (Kurzschlüsse und Feueralarm) unterscheidet. Dadurch wird die Zahl der Fehlalarme aufgrund von Beschädigungen am Kabel erheblich gesenkt. Der CTI-Detektor verfügt über das FM-Gütesiegel. Das UL-Gütesiegel ist momentan in Bearbeitung.