Plug & Play Hubschrauberlandeplatz-Löschsystem

Dienstag 26 Juli 2016

InnoVfoam hat vor kurzem einen Factory Acceptance Test (FAT) für ein Feuerlöschsystem, das zum Schutz des Hubschrauberlandeplatzes am Klinikum Lichtenfels in Deutschland eingesetzt wird, durchgeführt. Auf dem Gelände von InnoVfoam wurden sämtliche Funktionen des Systems in Anwesenheit des Kunden, des Ingenieurbüros, der Feuerwehr und des Inspektors getestet. Das System erfüllt die AVV (Allgemeine Verwaltungsvorschrift) für Hubschrauberlandeplätze.

Plug & Play-System

Das getestete Plug & Play-System umfasst eine Feuerlöschpumpe mit Schaltschrank und Löschmonitorbedienung, ein Schaumzumischsystem mit Verteiler und elektrisch bedienten Absperrventilen, zwei elektrisch bediente Löschmonitore sowie einen Hydrantenschrank mit Schlauchhaspel. Zum Lieferumfang gehört auch ein separater Wassertank mit einem Inhalt von ca. 5.000 Litern.

Einsparung bei Montagekosten

Das gesamte System wurde auf einem Stahlrahmen montiert, der in zwei Teilen transportiert werden kann. Da das vollständige System, also sowohl die wasserführenden Leitungen als auch die gesamte elektrische Verkabelung, bereits bei InnoVfoam zusammengesetzt wird, kann der Auftraggeber erhebliche Einsparung bei den Montagekosten vor Ort erzielen. Ein wichtiger Vorteil der Durchführung eines FAT besteht darin, dass InnoVfoam das Gesamtsystem im Beisein des Kunden vor der Lieferung vorführen, testen und kontrollieren kann. Eventuelle Abweichungen können dann vor der Endabnahme korrigiert werden.

Ergebnisse

Im Rahmen des FAT wurde das System mit einem Durchfluss von 500 Litern pro Minute getestet und wurde die Wurflänge erzielt, die notwendig ist, um den gesamten Hubschrauberlandeplatz zu erreichen. Außerdem wurde die Schaumzumischrate gemessen, die laut Vorschrift zwischen 3,0% und 3,9% liegen muss. Auch dieser Teil der Prüfung verlief erfolgreich. Die Endabnahme des Systems ist für das vierte Quartals dieses Jahres geplant. Auf unserer Website können Sie sich über den Fortgang des Projekts auf dem Laufenden halten.