Wissen was für Schaummittel sich in Ihrem Tank befindet!

Freitag 02 November 2012

Wir erhalten regelmässig in unserem Labor Schaummittelproben für eine Qualitätsanalyse laut NEN-EN 1568.

Wir stellen regelmässig fest, dass einige Proben aus einer Mischung verschiedener Schaummittel bestehen. Anscheinend wird nicht immer exakt registriert welches Schaummittel sich in dem Tank befindet und mit welchem Schaummitteln der Tank beigefüllt wurde. Einer Mischung verschiedener Typen kann zu einer Verschlechterung oder selbst Abbruch des Schaummittels führen.

Um die Unterschiede der Schaummittel zu zeigen sehen Sie auf dem Foto links ein AR/ATC Konzentrat (alkoholbeständig) und rechts ein AFFF Konzetrat (nicht alkoholbeständig). Im Fall einer Mischung der verschiedenen Konzentrate kann eine Reaktion stattfinden die eine schlechte Löschung zur Folge haben kann oder möglicherweise die Verstopfung des Zumischsystems. Das ist zum Beispeil der Fall wenn ein Schaumtank in dem sich AFFF Konzentrat befindet mit einem alkoholbeständigem Konzentrat gefüllt wird (AFFF-AR, AFFF-ATC). Siehe Foto anbei für die Reaktion der Mischung der verschiedenen Konzentrate.

Kurz gesagt – wir raten Ihnen dringend genau zu registrieren welches Schaummittel sich in Ihrem Tank befindet um solche Probleme vorzubeugen. Vor allem jetzt wo es immer mehr fluorfreie Schaummittel gibt ist es sehr wichtig, dass diese nicht mehr flourhaltigen Konzentraten gemischt werden. Das gilt auch für LV (low viscosity) Konzentrate, die dem AFFF Konzentrat in der Viskosität sehr ähnlich ist aber ein alkoholbeständiges Konzentrat ist.

Wenn Sie ein Schaummittel in unser Labor schicken um laut den NEN-EN 1568 Normen prüfen zu lassen ist es sehr wichtig, dass Sie uns den Typ und die Zumischrate des Konzentrats mitteilen. Am besten Sie schicken uns ein Datenblatt des Konzentrats mit.

Unsere Administration enthält sehr viel Info über viele Schaumzumischsystemen bei diversen Kunden. Falls es also Unklarkeit gibt über den Schaummitteltyp in Ihrem System können wir Ihnen oftmals helfen.

Bei der Wartung eines Systems erhalten Sie nach dem Füllen Ihres Systems ein Füllbericht mit den folgenden Daten: Fülldatum, Tanktyp, Schaummitteltyp der zum Füllen angewendet wurde, Lieferant des Konzentrats, Produktnummer und Produktdatum des neuen Inhalts vom Tank. Fener werden diese Daten bei uns registriert damit wir bei der nächsten Füllung immer das richtige Konzentrat liefern können.

Für mehr Fragen über Schaummittelanalysen können Sie Kontakt aufnehmen mit unsere Service Abteilung unter +31 88 9112 112.