Hitzemeldung

Ein LHD (Linear Heat Detection, dt. Linearer Wärmemelder) wird vor allem zur frühzeitigen Entdeckung einer Hitze- bzw. Brandquelle eingesetzt. Ein LHD ist ein dünnes Kabel, das über große Abstände hinweg in einem Betrieb entlang möglicher Hitzequellen wie Elektromotoren, Kompressoren, Ladestationen, E-Verteilerkästen, Kabelrinnen usw.) verlegt wird.<0} 

Da das LHD nicht staub-, schmutz- und feuchtigkeitsempfindlich und auch nicht auf chemische Einflüsse reagiert, werden Fehlalarme vermieden. Zugleich ist der Wartungsaufwand minimal. Das LHD ist lieferbar als digitales Kabel (Protectowire) und als Glasfaserkabel, das die Temperaturen über die gesamte Länge messen kann.

Die Datenblätter stehen unten zum Download bereit.