Linearer Wärmemelder

Das digitale Hitzemeldekabel von Protectowire™ funktioniert wie ein Schalter; zwei Leiter, je von einem isolierendem wärmeempfindlichen Polymerschlauch umgeben, laufen parallel in einem Schutzschlauch. Bei einer bestimmten Temperatur schmelzen die wärmeempfindlichen Polymerschläuche wodurch Kontakt zwischen den Leitern entsteht. Auf diesen Kontakt hin wird von der Brandmeldezentrale Alarm augelöst. Das Kabel ist UL/FM zugelassen und ist infolge seiner besonderen Eigenschaften für viele Anwendungsbereiche geeignet. Die Vorteile sind u.a.:

  • Störungs- und weitgehend wartungsfrei
  • UV beständig
  • Weitgehend unempfindlich gegen aggresive Umgebungen
  • Hinreichend flexibel um Montage nahe an den Objekten zu ermöglichen
  • Die alarmauslösende Temperatur kann durch Messung bestimmt werden
  • Geeignet für Zone 0


Es lassen sich noch andere Vorteile für das Protectowire™ Kabel aufzählen, es gibt viele Fälle, in denen Standard Monitormethoden nicht ausreichend sein würden und wo Protectowire™ erfolgversprechend eingesetzt werden kann. Die einfache und schnelle Installation resultiert ausserdem in einem sehr günstigen Preis/Leistungsverhältnis.
 Das Kabel wird unter anderem eingesetzt für: Tunnel, Förderbänder, Lagerhallen, Kühlhäuser, Hangars, Kabelrinnen, Elektrizitätszentralen, Gaslagertanks, Absauganlagen und mehr.

Anbei finden Sie mehr Information über das Kabel und die verschiedenen Möglichkeiten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl des Kabels für das zu schützende Objekt.  Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung unter Telefonnummer + 31 88 9112 112.