Schaumerzeuger

Die Wahl des Löschsystems entscheidet darüber, welcher Typ Schaumerzeuger eingesetzt wird. Dabei lassen sich drei verschiedene Varianten unterscheiden: zur Erzeugung von Schwer-, Mittel- und Leichtschaum. Der Unterschied liegt im Grad der Versäumung:  je leichter der Schaum, desto höher die Verschäumung.

Schwerschaumerzeuger werden unter anderem zum Tankschutz, bei Sprinklersystemen oder in Situationen, in denen aus einem gewissen Abstand mit Löschmonitoren gelöscht wird. 
Mittelschaumerzeuger werden zur Abdeckung einer Leckflüssigkeit in einem ummauerten Gebiet eingesetzt. 
Leichtschaumerzeuger werden benutzt, um abgeschlossene Räume, wie etwa Lagerhallen und Hangars, vollständig zu füllen. Zur Wahl des am besten geeigneten Löschsystems gehört somit auch die Wahl des geeigneten Schaummittels. 

Die Datenblätter stehen unten zum Download bereit.