Gefahrengutlager

Bei Lagerräumen für Gefahrstoffe ist eine schnelle, effektive Feuerlöschung mit geringem Wasserverbrauch von größter Bedeutung. Daher werden für den Brandschutz von Lagerräumen ein Leichtschaumsystem eingesetzt. InnoVfoam liefert für diesen Zweck Komponenten und Technologien.

Wird der Raum mit Löschschaum mit einer Verschäumungsrate von ca. 750 geflutet, dann wird dadurch die für das Feuer benötigte Luft durch die Luft, die in vielen Schaumblasen eingeschlossen ist, verdrängt. Auf diese Weise wird das Feuer effektiv erstickt. Eine isolierende Schaummasse sorgt für die Einschränkung der Hitzestrahlung. Auch der Bildung einer entzündlichen Mischung aus brennbaren Dämpfen und Luft wird vermieden.

Anwendungsgebiete von Leichtschaum
Ein Leichtschaumsystem eignet sich für Lagerhallen und Lagerräume, Recyclinggebäude und Flugzeughangar. Bei einem Leichtschaumsystem nach dem Outside-Air-Prinzip wird Frischluft außerhalb des gesicherten Raums angesaugt und zur Schaumerzeugung genutzt. Das System ist daher fast ungeschränkt einsetzbar. Die Außenluft wird mittels einer Zwangsansaugung nach innen zugeführt, um die durch den Brand im Gebäude aufsteigende Luft und den starken Wind über dem Gebäude zu überwinden. Die Luft wird mit einer Mischung aus Wasser und Schaumkonzentrat vermischt und bildet auf diese Weise einen raumfüllenden Leichtschaum.

Vorteile eines Leichtschaumsystems
Der Einsatz eines Outside-Air-Leichtschaumsystems bietet einige wichtige Vorteile.

  • Die kalte Außenluft unterdrückt die Ausdampfung aus wegleckender Flüssigkeit.
  • Weil keine Verbrennungsgase in den Schaum aufgenommen werden, ist das Risiko von Nebenschäden geringer.
  • Die Schaumbildung mit Frischluft gewährleistet einen effizienten Schaumaufbau ohne unvorhersehbare Schaumzersetzung.
  • Durch die effektive Verdrängung heißer Verbrennungsgase auf dem Gebäude wird die Gefahr der Ausbreitung des Feuers vermieden.
  • Die Verwendung eines Outside-Air-Leichtschaumgenerators mit Lüfter garantiert eine ausreichende Luftbewegung und somit eine gute Leichtschaumbildung, auch bei starker Thermik im Raum oder einem starken Wind außerhalb des Raumes.
  • Leichtschaum mit Outside Air eignet sich für die Löschung polarer (wassermischbarer) Flüssigkeiten.

Das Outside-Air-Leichtschaumsystem von InnoVfoam wurde von bzw. gemäß EN-13565, EN-1568-2, CE und NFPA entwickelt, getestet und zugelassen. Außerdem ist dieses System das einzige Leichtschaumsystem mit einem VdS-Zertifikat. Nähere Angaben über die technischen Daten und Zulassungen können Sie hier downloaden.